Nachtschicht

Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 9. April 2014 – 10 AZR 637/13 ist, wer aus gesundheitlichen Gründen keine Nachtdienste leisten kann, nicht arbeitsunfähig. Der Arbeitgeber muss die / den Betroffene/n (Arbeitnehmer-Schichtarbeiter) dann tagsüber einsetzen. Es besteht ein Anspruch auf Beschäftigung ohne Nachtschicht.