Straf- Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht (Bußgeld)

Straf- Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht (Bußgeld)Zu der Frage, was alles unter diese vielschichtigen Rechtsgebiete fällt, habe ich Ihnen beispielhaft einige Stichworte am Ende der Seite eingestellt.

Sie sind mit zu hoher Geschwindigkeit aufgefallen?

Nicht immer halten die Messergebnisse / Messprotokolle einer Überprüfung stand.

Die Anforderungen an das standardisierte Messverfahren (Genauigkeit der Messung) sind hoch. Die Akteneinsicht, welche nur dem Rechtsbeistand gewährt wird, kann sich lohnen.

Eine kompetente Sachverhaltsaufklärung durch Akteneinsicht und Rechtsberatung ist bei jedem Strafrecht / Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht / Bußgeldverfahren zu empfehlen.

Die Vergütung wird nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) als Rahmengebühr berechnet, das heißt die Vergütungshöhe ist abhängig vom Stadium des Verfahrens.

Am besten suchen Sie sich möglichst schnell Rechtsrat. Ein rechtzeitiges Vorgehen kann Kosten und Nerven sparen.

Aufgrund langjähriger Erfahrung und kontinuierlicher Fortbildung auf dem Gebiet des Verkehrsstraf- und des Ordnungswidrigkeitenrecht stehe ich Ihnen als kompetenter Partner auch in Ihrer Fallkonstellationen zur Verfügung.

Ich berate Sie gern.

Stichworte:
Missachtung des Rotlichtes der Lichtzeichenablage, Trunkenheit/Drogen im Verkehr, Abstandunterschreitungen, Lenkzeitverstoß, Ladungssicherung, Verkehrsunfallflucht, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Messprotokolle, Fahrverbot, Entzug der Fahrerlaubnis, Führerscheinverlust, Wiedererlangung der Fahrerlaubnis, MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung), Fahrtenbuch, Beleidigungen, Körperverletzungen, Urkundsdelikten, Urheberechtsverletzungen, Diebstahl.]

Infos & Urteile


Weitere Infos und Urteile zum Strafrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht/Bußgeld hier…