Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Was Sie unbedingt erledigen sollten, bevor Sie es morgen wegen Unfall, Krankheit oder Alter selbst nicht mehr können! Fallbeispiele dazu stehen am Ende der Seite

Ohne Ihr Handeln kann niemand rechtmäßig – auch Ihr Ehepartner nicht – Ihre Post (Postgeheimnis) öffnen oder die notwendigen Heilbehandlungen (ärztliche Schweigepflicht gegenüber Dritten – auch Ehepartnern) veranlassen.

Schon heute können Sie bestimmen, wer sich um Sie kümmern soll, wenn es nötig werden sollte: Ihre Ehe- oder Lebenspartner, Kinder, Freunde oder Nachbarn.

Und damit der oder die Betreffende später auch in Ihrem Sinne entscheidet, sollten Sie wichtige Dinge wie beispielsweise Einwilligung in schwierige Operationen oder Heimunterbringung vorab regeln.

Selbst wenn Sie sich jetzt noch zu jung fühlen, an Hilflosigkeit im Alter zu denken, so sollten Sie nicht vergessen: Ein Unfall kann leider jederzeit und sehr schnell passieren!

Gern informiere ich Sie zu diesem Themenkomplex umfassend und steht Ihnen auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Fallbeispiele:
Postgeheimnis, Steuergeheimnis, ärztliche Schweigepflicht, Telekommunikationsgeheimnis, Datenschutz, Bankgeheimnis, Heimvertrag, Regelung zum aktuellen Wohnraum, Verzicht auf Grundrecht: Wohnung, Ersatzbevollmächtigte, Untervollmacht, künstliche Beatmung, Bluttransfusion, künstliche Ernährung über Sonden pp., Flüssigkeitszufuhr, Antibiotikagabe, fieberhafte Begleiteffekte, Lebensverlängerung, Apparatemedizin, Schmerztherapie, morphinhaltigen Medikamenten, künstliche Blutwäsche (Dialyse), Fremdblut, neuer noch nicht zugelassener oder erprobter Medikamente oder Behandlungspraktiken, experimentelle Heilbehandlung, das Setzen eines Katheters, das Setzen von Magensonde oder ähnliche Sonden, körperliche Sauberkeit, Schutz vor Wundliegen, Hilfe bei kurzfristiger Atemnot, medizinischen und pflegerischen Maßnahmen, Freiheitseinschränkung, Arretierung, Gitterbett, Wiederbelebungsmaßnahme.

Infos & Urteile


Weitere Infos & Urteile im Rechtsgebiet „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“